the babes


...zu rocken. Dieses erste Ziel wurde sehr schnell bei weitem übertroffen. Die BastardBabes bespielen seit Ende 2014 die Bühnen der Republik und über die Landesgrenzen hinweg und zelebrieren dabei ihre kurzweiligen Punkrocksongs, die nur selten die dreieinhalb-Minuten-Marke überschreiten und somit in bester Punkrock- und Rock‘n‘Roll-Tradition liegen.

Mit einem Ihrer ersten Songs wurde mit hollywood holidays bereits Ende 2014 ein erster Signature-Song geschaffen, der als selbstproduziertes Video, mit viel Liebe zum Detail, den Weg in die Öffentlichkeit fand. Im Sommer 2016 wurde mit a tale of rock‘n‘roll die erste Scheibe sowohl physisch wie auch digital über alle gängigen Plattformen veröffentlicht. Sehr gute Besprechungen in einigen Fanzines bis hin zum Metal Hammer waren nur eine Folge davon.

Anfang 2019 fanden sich die BastardBabes wieder im Studio ein, um dem Erstling einen würdigen Nachfolger an die Seite zu stellen, der mit champagne on the rocks dann auch am 2. August standesgemäß vorgestellt wurde. Musikalisch setzt die Band dabei den eingeschlagenen Weg konsequent fort. Gleichzeitig wurde aber auch das Spektrum erweitert, indem man sich mit meat me 4 BBQ sogar an eine Ballade gewagt hat, die den Gesamteindruck aus punkigen Rockern, oft mit hörbarem Rockabilly-Einschlag gekonnt abrundet.

Im Lockdown der dritten Coronawelle 2021 begannen dann die Arbeiten an einer 4-Track-EP, die natürlich auch wieder über alle Streaming-Plattformen veröffentlicht wird. Bastard Babes play Bastard Punk'n'Roll erblickte dann auch Ende August 2021 das Licht der Welt. Mit einer schönen, dem Stil der Band passenden Produktion von M. Gmiasson ausgestattet , gibt es vier eigenständige Songs zu hören, die man gerne als stilistischen Rahmen für weitere Taten bezeichnen kann. Die Hauptzutaten Punk und Rock'n'Roll spielen bei dieser Produktion definitv die hörbaren Hauptrollen.

Die nächsten Vorhaben neben Livekonzerten sollte wieder mal eine Video-Veröffentlichung darstellen.


 

 

 

 

Oli - Guitar

 

Ex:

B.M.W.

Camorristas / Camoz

 

 

 


 

 

 

 Flo - Vocals

 

Ex:

Sunset Cage

Camoz


 

 

 

Martin - Drums

 

Ex:

Sickness Bag 

Lounge Act

Bayroot

Camorristas / Camoz

 

 

 


 

 

 

 

 

Claus - Bass

 

Ex:

B.M.W. 

Unprooved truth